Konzerte

Konzerte im Rahmen der Meisterkonzertreihe

06.02.2014

quatour-ebene-c-julienmignot1

 

 

3. Meisterkonzert, Quator Ebéne

„Ein Streichquartett, das sich mühelos in eine Jazzband verwandeln kann.“ (The New York Times)

20 Uhr, Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach

 

 

20.03.2014

singer-pur-c-markus-amon-

4. Meisterkonzert, Singer Pur

„Singer pur singt mit der erhebenden Kunst des besten kleinen Chors der Welt, mit lupenreiner Intonation und einem Atem zu sechst.“ (Die ZEIT)

20 Uhr, Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach

 

 

 

 

03.04.2014

kit-armstrong-c-june

5. Meisterkonzert, Kit Armstrong

„Dieser Junge ist die größte musikalische Begabung, der ich in meinem ganzen Leben begegnet bin.“ (Alfred Brendel)

20 Uhr, Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach

 

Konzerte während des Festivals

logo imhaus gr

An vier Tagen in jedem zweiten Jahr finden in der Stadt unterschiedliche Konzerte statt. Das Angebot reicht vom klassischen Gesang über Duos und Trios in verschiedensten Besetzungen bis zum Streichquartett, Bläserquintette und sinfonischen Orchester, aber auch Jazz, Klezmer oder ungewöhnliche Musikformen sind vertreten. Interessant sind die Aufführungsorte: Mitbürger öffnen ihre Häuser für die Konzerte. Dabei hat man vor allem die Möglichkeit, die Künstler hautnah zu erleben und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Damit aber auch größere Ensembles geeignete Aufführungsmöglichkeiten haben, stellen Firmen und Unternehmen ihre Büros, Sitzungszimmer und Produktionsräume zur Verfügung.

Die musikalischen Aufführungen sind ein offenes Angebot für jedermann. Die Grenzen setzen nur die jeweiligen Raumkapazitäten. Dies wird bei der Zahl der Eintrittskarten für jedes einzelne Konzert berücksichtigt, die es schon im Vorverkauf gibt.

Es lohnt sich, die musikalische Vielfalt mehrerer Konzerte zu genießen, besonders, weil die einzelnen Konzerttage zeitversetzt mehrere Darbietungen im Programm haben. So hat man die Möglichkeit, von einem musikalischen Höhepunkt zum Nächsten zu gelangen und das breit gefächerte Repertoire der Musiker zu genießen. In einer lockeren Atmosphäre bietet sich die Gelegenheit zu zahlreichen interessanten Kontakten und zum Meinungsaustausch. So soll es nach den Vorstellungen der Freunde der Musik an diesem Wochenende zu einem regelrechten „Musikparcours“ kommen.