Eröffnung Meisterkonzertsaison 2017/18

Der Verein der Freunde und Förderer der Musik freut sich, die neue Meisterkonzertreihe mit dem folgenden Konzert unterstützen zu können:

1. Meisterkonzert – Trio Sharon Kam (Klarinette), Ori Kam (Viola), Matan Porat (Klavier) 21. September 2017, 20 Uhr, Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach

Foto: Maike Helbig

Foto: Maike Helbig

Seit sie 1992 in München den Internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann, zählt die israelische Klarinettistin Sharon Kam zu den führenden Interpretinnen unserer Zeit. Die von der Fachpresse als „Supernova am Klarinettistinnen-Himmel“ (Fono Forum) gerühmte Musikerin wurde mehrfach mit dem Klassik ECHO ausgezeichnet. Zu Sharon Kams engen musikalischen Vertrauten gehört ihr jüngerer Bruder Ori Kam, Bratschist des Jerusalem Quartet. Neben seinem Engagement für die Kammermusik konzertiert er als Solist mit renommierten Orchestern und hat eine Professur für Viola an der Universität Genf inne. Der Pianist Matan Porat beeindruckt durch eine ausgefeilte Klangdramaturgie mit dynamischen Kontrasten innerhalb des musikalischen Stimmungsverlaufs. Als Komponist schrieb er Auftragsarbeiten für Musiker wie Andreas Scholl und Nicolas Altstaedt sowie für die Akademie des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin.

Programm:

Robert Schumann (1810-1856)  

„Märchenerzählungen“, Vier Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 132

Béla Bartók (1881-1945)  

Kontraste SZ 111 für Viola, Klarinette und Klavier

Johannes Brahms (1833-1897) 

Zwei Gesänge op. 91 für Klarinette, Viola und Klavier

Franz Schubert (17971-1828)

Moments Musicaux op. 94 D 780, Heft 1 (1-3)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

„Kegelstatt Trio“ Es-Dur KV 498 für Klarinette, Viola und Klavier